Liebe Eltern und Sorgeberechtigte, 

In einer Videokonferenz am 04.03.2021 mit  Landrat Dr. Matthias Schneider und den Rektor/innen der Grund- und Förderschulen im Landkreis Birkenfeld wurde vereinbart, dass ab Montag, dem 08.03.2021  die Grund- und Förderschulen im Kreis für die Schüler/innen wieder im Wechselunterricht geöffnet sind.  Über alles Weitere wurden Sie bereits durch die/den Klassenlehrer/in Ihres Kindes informiert.

____________________________________________________________________________________________________________________

!!!!! EILMELDUNG!!!!!  21.02.2021

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte, 

 

aufgrund des derzeitigen Infektionsgeschehens im Kreis Birkenfeld hat der Landrat Dr. Matthias Schneider verfügt, dass alle (Grund)schulen im Nationalparkkreis am Montag, dem 22.02.2021 (bis auf die Notbetreuung) geschlossen bleiben!

Pressemitteilung vom 22.02.202: https://www.rhein-zeitung.de/region/aus-den-lokalredaktionen/nahe-zeitung_artikel,-kurzfristige-entscheidung-grund-und-foerderschulen-im-kreis-bleiben-am-montag-geschlossen-_arid,2225767.html

________________________________________________________________________________________________________________

 

 

 

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte, 

vor dem Hintergrund des aktuellen Infektionsgeschehens findet in den Grundschulen ab dem 01.02.2021 bis auf Weiteres kein Wechselunterricht/Präsenzunterricht statt. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Schreiben von Ministerin Hubig:  Elternschreiben vom 28.01.2021

____________________________________________________________________________________________________________________

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte, 

wie Sie sicherlich bereits den Medien entnommen haben, wurde der Lockdown auf Beschluss der Kanzlerin und Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten bis einschl. 14.02.2021 verlängert!

Über die konkrete Umsetzung der Beschlüsse werden wir Sie in Kürze informieren.

 

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Liebe Eltern, 

liebe Sorgeberechtigte, 

 

Zunächst einmal möchten wir es nicht versäumen, Ihnen und Ihrer Familie ein gutes und gesundes neues Jahr zu wünschen!

 

Obwohl sich eine Einschätzung des aktuellen Infektionsgeschehens als äußerst schwierig darstellt, möchten wir Sie über die aktuellen Regelungen bis Mitte Februar informieren:

Alle Schüler/innen erhalten bis zum 14.02.2021 Fernunterricht. Die Angebote der Notbetreuung und der Nachmittagsbetreuung ("Betreuende Grundschule") bleiben bestehen.

In der Woche vom 25. bis 29. Januar 2021 findet KEIN Wechselunterricht statt!

 

Über kurzfristige Änderungen werden Sie von der Klassenlehrerin/dem Klassenlehrer Ihres Kindes informiert!

 

Nähere Informationen können dem Schreiben der Ministerin entnommen werden: Elternschreiben Ministerin Hubig

 

Herzlichst

Dr. André Scherer (Rektor)

_____________________________________________________________________________________________________________________________

****Weihnachtsgrüße****

 

Liebe Eltern,

liebe Sorgeberechtigte,

nun ist das außergewöhnliche Jahr 2020 schon fast zu Ende und jeder freut sich auf Weihnachten und die wohlverdienten Ferien.
In Coronazeiten wird  die Advents- und Weihnachtszeit in unserer Schule leider nicht so ablaufen können, wie wir es gewohnt sind oder gerne gestalten würden – vor allem nicht die vorweihnachtliche Theaterfahrt, unser gemeinsames Adventssingen, das Weihnachtsbasteln mit den Eltern und Verwandten, sowie die alljährliche Autorenlesung. Nichtsdestotrotz sind wir rätlich darum bemüht, die Adventszeit so besinnlich wie möglich zu gestalten. Hierzu tragen sicherlich die weihnachtliche Dekoration des Schulgebäudes und die klasseninternen vorweihnachtlichen Aktionen bei, die von jeder Klasse individuell und unter Beachtung der aktuell gültigen Hygienevorschriften gegenwärtig durchgeführt werden. Bestimmt werden auch Sie die Vorweihnachtszeit dazu benutzten, um im (engen) Kreise der Familie besinnliche Stunden zu
verbringen.

Gestatten Sie mir an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Sie liebe Eltern und Sorgeberechtige zu richten, die Sie uns bei der Einhaltung der Hygienemaßnahmen in diesem Jahr so toll unterstützt
haben. Ohne Ihre Hilfe und Ihr umsichtiges Verhalten wäre der reibungslose Schulbetrieb unter den momentan gegebenen Umständen nicht möglich.

Aber auch unseren lieben Schülerinnen und Schülern gebührt in dieser Hinsicht großer Respekt! Mit Stolz blicke ich auf ein vorbildliches Verhalten unserer Mächen und Jungen zurück, das trotz der gegenwärtigen Einschränkungen im täglichen Schullalltag stets von großer Disziplin, viel Rücksichtnahme und enormer Geduldsamkeit geprägt war/ist.

Danke liebe Kinder!

Das gesamte Team der Niederbrombacher Schule wünscht Ihnen und Euch, liebe Schülerinnen und Schüler, frohe und friedliche Feiertage und für das Jahr 2021 Gesundheit, Erfolg und Zufriedenheit.

Wir freuen uns schon
jetzt auf eine ebenso gewinnbringende Zusammenarbeit im nächsten Jahr und dass wir weiterhin alle „an einem
Strang ziehen".
 

Ihr

     Dr. André Scherer  (Rektor)

 

 

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Lüften der Klassenräume in den Herbst- und Wintermonaten

Liebe Eltern, 

liebe Sorgeberechtigte, 

am 14.09.2020 wurde im Rahmen einer Videokonferenz mit Expertinnen und Experten aus dem Gesundheitswesen, Schulleitungen sowie den Geschäftsführungen der kommunalen Spitzenverbände unter Gesprächsführung des Ministeriums für Bildung ein Austausch über die notwendigen Maßnahmen zur Raumlufthygiene in Unterrichtsräumen während der Corona-Pandemie moderiert. Darauf basierend wurde ein Lüftungskonzept entwickelt, das hier eingesehen werden kann: Lüftungskonzept.pdf

 

 

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Liebe Eltern, 

liebe Sorgeberechtigte, 

auch wenn es zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht möglich ist, das Infektionsgeschehen im Verlauf des neuen Schuljahres vorherzusehen, starten wir am Montag mit dem Regelbetrieb unter Corona-Bedingungen. Der Präsenzunterricht kann z.Zt. im regulären Klassenverband und in den regulären Lerngruppen stattfinden. Es gelten die Infektonsschutz- und Hygienemaßnahmen des "Hygieneplan-Corona für die Schulen in Rheinland-Pfalz" in der aktuellen Fassung: 

https://corona.rlp.de/de/themen/schulen-kitas/dokumente-schule/

Die Betreuung im Rahmen der "Betreuenden Grundschule" erfolgt gleichfalls im Regelbetrieb. Hierzu bitte ich folgendes Schreiben des Schulträgers zur Kenntnis zu nehmen: Elternschreiben VG Bir Betreuende Grundschule

Wir freuen uns sehr darüber, ab kommenden Montag wieder alle Kinder an unserer Schule begrüßen zu dürfen.

An dieser Stelle heißen wir auch unsere zukünftigen Erstklässler/innen schon einmal vorab herzlich willkommen! Deren Einschulungsfeier findet am Montag, dem 17. August 2020 um 9.15 Uhr in der Schulturnhalle statt. Der Einschulungsgottesdienst beginnt bereits um 8.30 Uhr in der großen Turnhalle unserer Schule. 

____________________________________________________________________________________

Sehr geehrte Eltern, 

sehr geehrte Sorgeberechtigte, 

 

Bis zu den Sommerferien kehren alle Schülerinnen und Schüler zumindest zeitweise in ihre Klassen zurück.  Ziel ist es, direkt nach den Sommerferien wieder zu einem regulären Unterricht in den Schulen zurückzukehren. Die Landesregierung hat seit Beginn der Corona-Krise eine Reihe von Verordnungen und Empfehlungen für die Schulen in Rheinland-Pfalz verfasst, die hier abgerufen weden können:

https://corona.rlp.de/de/themen/schulen-kitas/dokumente-schule/

______________________________________________________________

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte, 

am 15. April haben die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der Länder einen weiteren Beschluss zu den Beschränkungen des öffentlichen Lebens zur Eindämmung der COVID19-Epidemie gefasst. In diesem Zusammenhang wurde die Kultusministerkonferenz beauftragt, bis zum 29. April ein Konzept für weitere Schritte vorzulegen, wie der Unterricht unter besonderen Hygiene- und Schutzmaßnahmen, insbesondere unter Berücksichtigung des Abstandsgebotes durch reduzierte Lerngruppengrößen, insgesamt wieder aufgenommen werden kann. Dabei soll neben dem Unterricht auch das Pausengeschehen und der sonstige Schulbetrieb mit in den Blick genommen werden. Für weitere Informationen bitte hier klicken!

_______________________________________________________________

An alle Eltern und Sorgeberechtigten in Rheinland-Pfalz,
Sehr geehrte Damen und Herren,  

 

die Schulen sind nun seit einigen Wochen geschlossen. Diese Situation stellt alle an Schule
Beteiligten, insbesondere auch Sie als Familien vor große Herausforderungen. Sie gestalten
Ihren Alltag unter schwierigen Bedingungen völlig neu, meistern die alltäglichen
Herausforderungen in Beruf und Haushalt, sind für Ihre Kinder erste Ansprechpartner für
Sorgen und Nöte und unterstützen Ihre Kinder darüber hinaus bei den schulischen
Aufgaben. Wir würden gerne einen Beitrag leisten, um Sie bei diesen Herausforderungen zu
unterstützen.  
Wir haben für Schulen eine Handreichung zum onlinegestützten Unterricht mit vielen
praktischen Tipps und Hilfestellungen erstellt und zur Verfügung gestellt (siehe: schuleonline.bildung-rp.de/unterstuetzung-fuer-eltern-und-schueler.html). Diese
Handreichung ist eine Online-Version und wird fortlaufend aktualisiert und ergänzt.
Ergänzend haben wir Hinweise für Eltern und Sorgeberechtigten zum häuslichen Lernen,
zum Zusammenleben in Zeiten sozialer Distanzierung und zum Umgang mit Stress und
herausfordernden Situationen in der Familie eingefügt. Dieses Angebot wird abgerundet mit
Adressen und Links zu Anlaufstellen bei Sorgen und Problemen sowie Tipps und
Anregungen zur Alltagsgestaltung in Zeiten sozialer Distanzierung. Auch diese Hinweise
werden fortlaufend ergänzt auf dem Bildungsserver unter schuleonline.bildung-
rp.de/unterstuetzung-fuer-eltern-und-schueler.html.
Wir hoffen damit einen Beitrag zur Unterstützung von Familien in diesen herausfordernden
Zeiten leisten und wünschen Ihnen viel Kraft und Energie

 

Vielen Dank und viele Grüße

Birgit Pikowsky
Direktorin des Pädagogischen Landesinstituts

 

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Schulen und Kitas bleiben geschlossen!

 

 

 

Ab Montag, den 16.3.2020, bleiben die Schulen und Kindergärten bis zum Ende der rheinland-pfälzischen Osterferien am 17. April 2020 für einen regulären Betrieb geschlossen.

Eine Notfallbetreuung (montags bis freitags in der Zeit von 7.45 Uhr bis 13.00 Uhr) wird durch unsere Lehrkräfte vor Ort ermöglicht. Wir bitten jedoch darum, sich vorrangig selbstständig um die Betreuung Ihres Kindes zu bemühen (z.B. durch Absprachen mehrerer Eltern, die gegenseitig die Kinder betreuen).

 

Für Rückfragen im Zusammenhang mit der Nachmittagsbetreuung wenden Sie sich bitte an unseren Schulträger: 

 

Verbandsgemeindeverwaltung Birkenfeld
Schneewiesenstraße 21
55765 Birkenfeld
Tel.: 06782 / 990-0
E-Mail: info@vgv-birkenfeld.de

 

Näheres entnehmen Sie bitte dem 

 

Rundschreiben (bitte anklicken!),

 

das an die rheinland-pfälzischen Schulen versendet wurde.

 

__________________________________________________________________

 

Herzlich Willkommen

auf den Seiten der Grundschule Niederbrombach.

Wir freuen uns, dass Sie den Weg zu unserer Homepage gefunden haben.

Unsere Schule ist unmittelbar am Zusammenfluss des Hambachs und des Schwollbachs zwischen Birkenfeld und Idar-Oberstein am Südhang des Hunsrücks gelegen. 

Zurzeit werden hier ca. 120 Schüler/-innen aus den Ortsgemeinden Frauenberg, Hattgenstein, Kronweiler,  Leisel, Niederbrombach, Niederhambach, Oberbrombach, Oberhambach, Rötsweiler-Nockenthal, Schwollen, Siesbach, Sonnenberg-Winnenberg und Wilzenberg-Hußweiler unterrichtet. Beim Stöbern auf den folgenden Seiten werden Sie Wissenswertes über unsere Grundschule erfahren und einen Einblick in unsere Arbeit erhalten. Sollten Sie weitergehende Informationen wünschen, würden wir uns über eine Kontaktaufnahme freuen.

 

 

Grundschule Niederbrombach

Hauptstraße 2
55767 Niederbrombach

Telefon: 06787/ 981200
gsniederbrombach@freenet.de

Aktuelles

Bild Jubiläum

Großartiges Schulfest zum 50-jährigen Jubiläum

Ein großer Tag für die Grundschule Niederbrombach: Die Schule blickte mit einem tollen Fest auf 50 erfolgreiche Jahre ihrer Schulgeschichte zurück. Der Musikverein Niederbrombach, unter Leitung von Octavian… weitere Infos anzeigen
Aktuelles

Projekt zum Erkennen und Fördern hochbegabter Grundschüler/-innen

Seit dem Schuljahr 2007/2008 werden an unserer Grundschule Mädchen und Jungen mit hohen Begabungen einmal wöchentlich so unterrichtet, dass sich diese Kinder mit speziellen Arbeits- bzw. Lernformen und vom… weitere Infos anzeigen
Projekt zum Erkennen und Fördern hochbegabter Grundschüler/-innen